Zertifizierung von Bildungsträgern und Maßnahmen nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung - AZAV

AZAV

Die Cert-IT GmbH wurde bereits am 06.06.2005 von der Bundesagentur für Arbeit die Akkreditierung erteilt, Bildungsträger und Maßnahmen zu zertifizieren. Im Rahmen der Instrumentenreform geht seit dem 01.04.2012 die Befugnis der Akkreditierung von der Bundesagentur für Arbeit an die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) über.

Seit dem 01.04.2012 regelt - in Verbindung mit dem Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt - die Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) die Zulassung von Trägern und Maßnahmen. Seitdem bedürfen alle Träger, die Maßnahmen der Arbeitsförderung durchführen, eine Zulassung, u.z. unabhängig davon, ob sie an Ausschreibungen teilnehmen oder Gutscheinmaßnahmen anbieten wollen.

Für die Zulassung sind sogenannte fachkundige Stellen zuständig, wie die Cert-IT GmbH.

Die Cert-IT gehört mit zu den ersten Zertifizierungsstellen dieser Art, die seit 2005 das Ziel hat, mit Qualität und Transparenz bei Bildungsträgern zum Nutzen für Arbeitssuchende, Unternehmen und die öffentliche Hand zu sorgen.

Zulassungen nach AZAV

Wenn Sie Maßnahmen der Arbeitsförderung durchführen, benötigen Sie eine Zulassung nach AZAV. Dabei wird unterschieden in folgende Fachliche Geltungsbereiche zur Durchführung von:

  • FB1: Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung
  • FB2: Ausschließlich erfolgsbezogen vergütete Arbeitsvermittlung
  • FB3: Maßnahmen der Berufswahl und Berufsausbildung
  • FB4: Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung
  • FB5: Transferleistungen
  • FB6: Maßnahmen zur Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben

Die konkrete Maßnahme muss nur zugelassen werden, wenn sie mit einem Bildungsgutschein oder einem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) in Anspruch genommen werden kann.

Die Maßnahmenzulassung nach AZAV ist erforderlich für:

  • Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach § 45 Abs. 1 Satz1, Nr. 1-5, SGB III
  • Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung nach dem vierten Abschnitt, SGB III, § 81 (Bildungsgutschein)

Anforderungen der AZAV

Mit dem Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt wird durch die AZAV die Zulassung von Trägern und Maßnahmen der Arbeitsförderung geregelt.

Das Ziel des Gesetzgebers ist es, die Qualität der Arbeitsmarktdienstleistungen zu erhöhen, die Effizienz des arbeitsmarktpolitischen Fördersystems zu verbessern und eine Transparenz und Vergleichbarkeit unter den Arbeitsmarktdienstleistern herzustellen. mehr

Wie läuft das Zulassungsverfahren ab?

Sie haben die Möglichkeit, von der Cert-IT sowohl die Trägerzulassung und die Zulassung Ihrer Maßnahmen zu erlangen. Auf Grundlage unseres Angebotbogens erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot. Sobald uns das unterschriebene Angebot vorliegt, kann das Zulassungsverfahren beginnen. mehr

Angebot anfordern

Gerne sende wir Ihnen ein unverbindliches Angebot zu. Bitte füllen Sie dazu das folgende Formular aus.

Die Erstellung eines individuellen Angebotes beruht auf der Grundlage des IAF-Leitfaden IAF MD 5:2009. Aus diesem Grund werden die Informationen zu den Mitarbeitern und Standorten, die im Geltungsbereich der Zertifizierung liegen, durch uns abgefragt. Diese bilden die Grundlage für das Angebot. mehr

Dokumente und Formulare zur Zertifizierung

Hier finden Sie alle Dokumente und Formulare zur Zertifizierung.